Gama-Immobilien

8320 Ravda Dunav 2

über Bulgarien

Allgemeine Informationen über Bulgarien

Bevölkerung: 7 974 000

Fläche: 110 993 Quadratkilometer

Offizielle Sprache: Bulgarisch. Andere gesprochene Sprachen: Englisch, Russisch, Deutsch und Französisch

Offizielle Religion: Orthodoxales Christentum, Das Grundgesetz von Bulgarien verkündet absolute Glaubensfreiheit. 82,6% der Staatsangehörigen sind Orthodoxen, 12,2% bekennen sich als Islame, 1,3% bekennen andere Religionen und 3,9% haben keine Konfession.

Sommertemperaturen: von 26 bis 30 Grad Celsius

Wintertemperaturen: von -5 bis 5 Grad Celsius

Stundezone: GMT+2 (April - September:GMT+3)

Telefonvorwahl:00359

Internetkode: bg

Hauptstadt: Sofia

Lage

Bulgarien liegt im Südosteuropa, im Ostteil der Balkanhalbinsel. Im Norden grenzt Bulgarien an Rumänien durch den Fluss Donau, im Osten grenzt an das Schwarze Meer, im Süden - an die Türkei und das Griechenland, und im Westen - an Mazedonien, Serbien und Montenegro. Bulgarien ist an fünfzehnter Stelle nach der Größe unter der europäischen Ländern.

Verwaltungsteilung

28 Bezirke und 262 Gemeinden. Die größten Städte sind: Sofia (Hauptstadt), Plovdiv,Varna, Burgas, Russe, Stara Zagora, Pleven.

Staatsaufbau

Bulgarien ist eine Republik mit parlamentarischer Verwaltungform. Das Grundgesetz ist das Höchste Staatliche Gesetz.

Geschichte

Bulgarien hat eine reiche historische Vergangenheit. Das Land ist seit der Antike bewohnt. Auch heute entdeckten Archäologen fast jeden Monat etwas Neues, das uns über die Geschichte dieses Landes erzählt. Thraker, Griechen, Römer, Slawen, Bulgaren - viele Stämme und Völker haben ihre Spuren in der Kultur und im Genotyp der modernen Bulgaren hinterlassen.

Tradition und Folklore

Die bulgarischen Bräuche sind in der fernen Vergangenheit verwurzelt, aber heute modifiziert und auf die christliche Identität der Menschen angepasst. Das wichtigste Symbol von Bulgarien ist die "Martenitza" – der Brauch der Sonderanfertigung und des Schenkens von roten und weißen Quasten Anfang März als Symbol der Gesundheit und der guten Ernte.

Kukeri ist eine weitere lokale Tradition, die die Menschen von schlechten Kräften am Beginn eines jeden neuen Jahres befreien soll.

Die größten Festtagen für die Bulgaren sind Weihnachten und Ostern. Dann kommt die ganze Familie zusammen und feiert. Die Traditionen in Bulgarien sind gut erhalten und die Beziehungen zwischen den Familienmitgliedern sind sehr stark.

Küche und Getränke

Die bulgarische Küche ist mit Joghurt und Käse weltweit berühmt. Zu den bekanntesten bulgarischen Gerichte gehören Schopska Salat, Banitza und die Fleisch-Spezialitäten. Die Produktion von Schnaps und Wein in Bulgarien reicht Jahrhunderte zurück. In fast allen Regionen des Landes wachsen Weinreben und in vielen Orten wird Wein gekeltert.