Gama-Immobilien

8320 Ravda Dunav 2

.

Slantschew brjag, wörtlich: ‚sonnige Küste‘, in Deutschland als Sonnenstrand bekannt ist ein Badeort am bulgarischen Schwarzmeerküste in der Bucht von Nessebar im nördlichen Teil des Golfs von Burgas. Sonnenstrand ist der größte Tourismusort des Landes und wird als nationaler Kurort von der bulgarischen Regierung, der Gemeinde Nessebar und Vertretern der Hotelbesitzer verwaltet. Die nächste Großstadt ist die Provinzhauptstadt Burgas, rund 38 Kilometer südlich entfernt.

1989 verfügte der Badeort über 108 Hotels mit über 27.000 Betten und über 130 Restaurants. Heute sind es über mehrere hundert Restaurants, Bars und Kneipen sowie mindestens 800 Hotels (der Großteil wurde Anfang der 2000er Jahre erbaut), in denen über 200.000 Menschen untergebracht werden können. Der Strand ist acht Kilometer lang und bis zu 100 Meter breit. Südlich ist der Sonnenstrand mit Nessebar, beziehungsweise Ravda und im Norden mit Sveti Vlas zusammengewachsen. Sonnenstrand ist für sein intensives Nachtleben mit zahlreichen Bars, Pubs und Clubs bekannt und vor allem bei jüngeren Menschen beliebt. Die 2 Aquaparks bieten auch unvergessliche Tage für kleinen und Großen.

Ein regulärer Bus-Verkehr bringt Sie von einem Badeort zum anderen, so dass Sie einen erlebnisvollen und erholsamen Urlaub verbringen können.

Kulturhistorische Sehenswürdigkeiten sucht man in Sonnenstrand vergeblich im Gegensatz zum Umland. In der Nähe ist Nessebar - eine Stadt der Kulturerbe, deren kleinen steingepflasterten  Gassen und Ruinen aus der Römischen und Bysantischen Zeit Sie staunen lassen. Die etwa 15 gebliebenen Orthodoxe Kirchen auf die kleine Insel, rauben Ihnen das Atem mit ihrer Architektur und Geschichte.